Marktblatt

Marktblatt Expertentipp: Bei einer Versicherungslösung werden Ihre Prämien von der Versicherungsgesellschaft weiterbezahlt, sollte durch Krankheit oder Unfall eine Erwerbsunfähigkeit eintreten. Sparen? Aber sicher! In Lebensphasen wie zum Beispiel der Babypause oder bei einer Weiterbildung im Ausland, ist es teilweise möglich, die Prämienzahlungen vorübergehend zu unterbrechen. Zudem kann Geld aus einer Lebensversicherung auch vorzeitig verwendet werden. Etwa dann, wenn Sie sich beruflich selbstständig machen, Wohneigentum erwerben möchten oder Kapital für einen möglichen Einkauf in Ihre Pensionskasse nutzen möchten. Expertentipp: Sparen Sie nicht nur sicher, sondern auch richtig. Besprechen Sie Ihre aktuelle Situation mit Experten und lassen Sie sich Ihren Bedarf sowie passende Lösungen aufzeigen. Generalagentur K.J. Ehrat AG Zugerstrasse 77, 6340 Baar Poststrasse 2, 8912 Affoltern am Albis zug@zurich.ch www.zurich.ch/ehrat Wer auf sein Leben schaut, merkt schnell, dass immer wieder etwas Neues und Unerwartetes eintrifft. Entsprechend ändern sich auch Versicherungsbedürfnisse. Mit den Zurich Vorsorgelösungen gestalten Sie Ihre Vorsorge flexibel: Egal, ob Sie gerade ein Haus kaufen, eine Familie gründen oder schon über Ihren Ruhestand nachdenken. Für jede Situation hält Zurich die richtige Lösung bereit. Vorsorge kommt nie zu früh, jedoch oft zu spät. Denn: Die Leistungen aus der ersten und zweiten Säule (AHV und Pensionskasse) reichen oft nicht aus, um nach einer schweren Krankheit oder der Pensionierung den gewohnten Lebensstandard zu halten. Die private Altersvorsorge in der dritten Säule ist unerlässlich. Mit den Zurich Vorsorgelösungen optimieren Sie nicht nur die steuerliche Situation und somit die Versicherungsprämien, sondern Sie planen auch für Ihre Zukunft: Aspekte wie Familiengründung, Wohneigentum und finanzielle Unabhängigkeit. All dies wird bei den Lösungen mitberücksichtigt. Clever sparen – in der Säule 3a Wenn Sie fürs Alter vorsorgen und dabei auch Steuern sparen möchten, sollten Sie in der gebundenen Vorsorge (Säule 3a) sparen. Auf diese Weise lassen sich die Prämien vom steuerbaren Einkommen abziehen. In der Säule 3a können Sie mit einem Zurich 3a Vorsorgekonto wie bei einer Bank sparen – oder Sie wählen ein variables Versicherungsprodukt – zum Beispiel eine Sparversicherung mit Prämienbefreiung für den Fall einer Erwerbsunfähigkeit durch Krankheit und Unfall. Wer richtig vorsorgt, profitiert dreifach

RkJQdWJsaXNoZXIy MTU1MjYz